VVF  V V FVerband Vorarlberger Fasnatzünfte und -gilden

  Vorarlberger Fasnat Portal

vvfhutVVF Referat Funken

Funkenbau und Funkenabbrennen ist eines der ältersten Brauchtümer die wir in Vorarlberg kennen. Deshalb wurde 2010 der Vorarlberger Funkensonntag zum Weltkulturerbe aufgenommen.

Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich - Funkensonntag

UNESCO Weltkulturerbe

 
Antragsteller: Mag. Hanno Platzgummer i.V. Funkenzunft Oberdorf
Bundesland: Vorarlberg
Bereich: Gesellschaftliche Praktiken
Aufnahmejahr: 2010
 
Die Praxis des Funkensonntags ist in ganz Vorarlberg verbreitet. In jeder Gemeinde findet am Sonntag nach Aschermittwoch ein eigener Funken zum Ausklang der Alten Fastnacht statt. In der größten Stadtgemeinde Vorarlbergs, in Dornbirn, gibt es sogar eine Vielzahl an Funken, die von verschiedenen Funkenzünften veranstaltet werden.
 
Die ersten Belege über den Brauch des Funkensonntags stammen aus dem 11. Jahrhundert, auch wenn diese Datierung nicht als gesichert gilt. 
 
Man geht davon aus, dass es sich um ein Relikt eines heidnischen Frühjahrskultes handelt, obwohl sich seine Funktion im Laufe der Geschichte stark veränderte. 
 
So diente der Funken später vor allem der Verbrennung von Unrat, der durch die Frühjahrsreinigung von Haus und Wiese anfiel. Noch heute werden am Funkensonntag alte Christbäume verbrannt.

vvfhutNeues Merkblatt als Empfehlung für Funkenbauer

Dem VVF ist es ein Anliegen unseren Vereinen Hilfestellungen und Werkzeuge als Unterstützung für die ehrenamtliche Arbeit auf Ortsebene zur Verfügung zu stellen. Das von einer Arbeitsgruppe verfasste Funkenmerkblatt wurde seitens des Vorarlberger Gemeindeverbandes über den Sommer 2012 noch ergänzt und ist zwischenzeitlich allen Vereinen per Mail ergangen. 
 
An dieser Stelle sei den Mitgliedern der Arbeitsgruppe sowie dem engagierten Funkenreferenten Albert Winsauer für die zusätzlich entstandene Arbeit gedankt. Ebenso richtet sich unser Dank an den Vorarlberger Gemeindeverband mit Präsident Mag. Harald Sonderegger und Dr. Otmar Müller für die zugesicherte Bereitschaft, dass Funkenmerkblatt allen Kommunen des Landes als Empfehlung zu übermitteln. 
 
In diesem Zusammenhang hat am 24. Oktober 2012 ein Gespräch, verbunden mit meinem Antrittsbesuch, beim Gemeindeverband stattgefunden. 

vvfhutVVF-Referatsleitung

Um die Belangen der Vorarlberger Funkenbauer kümmert sich das VVF-Referat für Funken!

Mehr Infos zu den VVF Funkenbauer gibt Ihnen gerne der zuständige Landesfunkenreferent!

vvfhut

VVF-Mitgliedsvereine im Referat Funken

Hier gibt es eine Übersicht aller VVF-Mitgliedsvereine, die diesem Referat zugeordnet sind!

Dateien:
Funkenmerkblatt v.20121004
Lizenz VVF Webseite Homepage Datum 04.10.2012 Sprache  Siehe Beschreibung System  Siehe Beschreibung Dateigröße 53.26 KB Download 1041

Weiter erzählen ...

Countdown ...

Landesgardegala 2017

Mitglieder Login

nächste Termine

30
Mär
Zunftlokal der Funkenzunft Meiningen
Zeit: 19:30

05
Apr
GH Lamm in Bregenz
Zeit: 20:00

07
Apr
Kolpinghaus Dornbirn
Zeit: 20:00

22
Apr
Hermann Gmeiner Saal in Alberschwende
Zeit: 17:00